• Sonntag, den 29. Mai 2011

Infoblatt Juni 2011

Infoblatt Juni 2011

  • Donnerstag, den 19. Mai 2011

Fotos
Städtetag der Gehörlosen

Foto by Frank Esser

  • Dienstag, den 10. Mai 2011

Städtetag der Gehörlosen

Ziele: Gebärdensprache an Schulen

Bremen (wig). Ein Gang durch die Stadt mit Transparenten, dann am Treffpunkt Marktplatz mehrere Stände mit Informationsmaterial – und um 12 Uhr mittags ein Besuch von Bürgermeister Jens Böhrnsen. Das gehörte gestern zum Städtetag des Netzwerks der Gehörlosen-Stadtverbände in der Hansestadt. Der sozialdemokratische Regierungschef wurde mit viel Applaus empfangen. Er wünschte den Teilnehmern „große Aufmerksamkeit“ für diese Aktion in der Stadtmitte.
Die bekamen sie. Die Informationsstände waren zeitweise geradezu umlagert. Unter anderem auf T-Shirts waren Anliegen der Gehörlosen zu lesen: Fernsehen ohne Untertitel sei wie Fernsehen ohne Ton. Oder: „100 Prozent Untertitel, 100 Prozent verstehen.“ Zudem wurden Handzettel mit den wichtigsten Themen verteilt, die die Gehörlosen beschäftigen. Sie fordern demnach nicht nur durchweg Untertitel in Fernsehen, Internet oder Kino, sondern unter anderem auch den „selbstverständlichen Einsatz von Gebärdensprach-Dolmetschern bei Veranstaltungen aller Art“. Dies diene der Teilhabe am gesellschaftlichen Leben – von der Kultur bis zur Politik. Auf der Wunschliste der Gehörlosen stehen auch „visuelle Informationen“ überall in öffentlichen Verkehrsmitteln und in Behörden. Zudem müsse die Gebärdensprache den Rang eines „gleichberechtigten Angebots“ in der Schulen bekommen.

Quelle: Weser-Kurier am Sonntag, 8. Mai 2011

Radio Bremen
Video: http://www.radiobremen.de/mediathek/index.html?id=047774

Text des Films:
Protest mit weißen Handschuhen – Die Bremer Gehörlosen trafen sich heute auf dem Marktplatz, um auf ihre Probleme aufmerksam zu machen. Da Gehörlosigkeit eine Behinderung ist, die keiner sehen kann, fühlen sie sich oft ausgeschlossen. Um mehr an der Gesellschaft teilnehmen zu können, fordern sie unter anderem viel mehr Untertitel im Fernsehen und mehr Bildungsmöglichkeiten.
Dolmetscher spricht: „.denn Bildung bedeutet für uns eben, dass man auch in die Volkshochschulen reingehen kann, kulturelle Veranstaltungen mitmachen kann, und da ist immer das Thema Gebärdensprachdolmetscher, die wir noch nicht haben“.
In Bremen leben rund 500 gehörlose Menschen, gut 80.000 sind es deutschlandweit.

  • Sonntag, den 1. Mai 2011

Infoblatt Mai 2011

infoblatt_201105

  • Dienstag, den 19. April 2011

Parade am 7. Mai 2011 in Bremen

Im Rahmen des Städtetages des Netzwerk der Deutschen Gehörlosen-Stadtverbände findet in Bremen
ein AKTIONSTAG statt.
Wir treffen uns am Samstag, 07. Mai um 10.30 Uhr auf dem Platz gegenüb. Hauptbahnhof (Investorengrundstück) bei den
Straßenbahnhaltestellen. Um 11 Uhr marschieren wir alle mit Motorradbegleitung zum Marktplatz.
Ab 12 Uhr stehen auf dem Marktplatz beim Roland INFO-Stände. Bürgermeister Böhrnsen wird uns besuchen.
Wer ein T-Shirt (mit Untertitel-Forderung) hat, bitte mitbringen.
Gehörlose Bremer – Zeigt Solidarität ! Kommt ALLLE am 7. Mai!

  • Donnerstag, den 7. April 2011

Newsletter „Infoblatt“

Unser Newsletter für das Informationsblatt wird wegen einer Systemänderung ab sofort eingestellt.

Das Informationsblatt des Gehörlosenfreizeitheims erscheint monatlich zum Monatsanfang, jedoch nicht im August (wegen Sommer-Doppelausgabe) und Januar (Doppelausgabe zum Jahreswechsel).

Sie können somit rechtzeitig zum 1. eines Monats einen Blick auf unsere Homepage werfen. Dort finden Sie rechts „Infoblatt“ regelmäßig unsere aktuelle Ausgabe.

Die Pflege der Newsletter-Datei war umfangreich und Änderungen wurden uns oft nicht mitgeteilt. Wegen der Systemänderung haben wir nun den Newsletter eingestellt.

Wir danken für Ihr Verständnis und wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen unserer weiteren Ausgaben des Informationsblattes.

Wenn Sie das Informationsblatt als Mitglied des Gehörlosenfreizeitheims gerne in Papierform bekommen möchten, ist dieses für den zusätzlichen Preis von 6,00 € pro Jahr möglich. Schicken Sie uns einfach eine Mail mit Ihrer aktuellen Adresse, dann werden Sie in den Postverteiler aufgenommen.

Seite 30 von 34« Erste...1020...2829303132...Letzte »

Copyright © 2000-2012 - Landesverband der Gehörlosen Bremen e.V. | Design by igeski