Änderungen bei Radio Bremen

Radio Bremen LogoIn den vergangenen Monaten hatte der Landesverband bereits einige Gespräche mit dem Landebehindertenbeauftragten Dr. Steinbrück und dem Intendanten Jan Metzger sowie dem Programmdirektor Weyrauch geführt. Es ging dabei um die täglichen Nachrichten in Gebärdensprache. Der Sender muss viel Geld einsparen und reduziert deshalb sein Fernsehangebot. Dadurch wurde die Nachrichtensendung in Gebärdensprache leider auch gestrichen. Trotz massiver Proteste konnten wir letztlich nicht mehr viel erreichen. Statt der fünf Minuten Nachrichten in Gebärdensprache wird ab Mitte Oktober täglich die Sendung von 18.00 – 18.15 Uhr untertitelt. Wegen der komplizierten Technik ist ein früherer Start der Untertitelung nicht möglich. Lese den ganzen Eintrag »

Radio Bremen sendet ohne Gebärdensprache!


Ab dem 05. August 2013 wird Radio Bremen keine Nachrichten mehr in Gebärdensprache senden!

Der Landesverband der Gehörlosen hat sich bereits in den letzten Monaten sehr stark für den Erhalt der täglichen Nachrichten in Gebärdensprache eingesetzt, bislang leider ohne Erfolg. Mitte August ist ein weiteres Treffen mit Radio Bremen und dem Landesbehindertenbeauftragten geplant.

Stattdessen will Radio Bremen für die Sendung um 18 Uhr (mit 15 Minuten Länge statt vorher 5 Minuten Nachrichten) Untertitel anbieten. Die technische Umsetzung klappt aber erst Mitte Oktober. Das bedeutet: für die Zeit dazwischen herrscht ca. 10 Wochen lang „Funkstille“ für Gehörlose. Lese den ganzen Eintrag »

Copyright © 2000-2012 - Landesverband der Gehörlosen Bremen e.V. | Design by igeski